Smart Mobility Platforms

Monotch expandiert in Deutschland

Das führende Softwareentwicklungsunternehmen für C-ITS-Plattformen eröffnet eine Niederlassung in Deutschland, die Monotch GmbH.

Als Teil der Expansion des international operierenden Smart-Mobility-Unternehmens erkannte Monotch die Notwendigkeit einer lokalen Präsenz, um das Wachstum in anderen Teilen Europas anzukurbeln. Zusammen mit der Eröffnung der deutschen Niederlassung ernannte Monotch auch einen in Deutschland ansässigen Business Development Manager DACH, René Fritz-Mekas.

Erwartetes Wachstum in Deutschland

Erst kürzlich gab Monotch seine Partnerschaft mit Traviation DSE bekannt, einem deutschen Verkehrsberatungsunternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung, und informierte jetzt über die Eröffnung der deutschen Niederlassung.

„Monotch hat den Ehrgeiz, international zu wachsen. Daher sind diese Erweiterungen notwendig, um uns den angestrebten Erfolg zu bringen. Traviation und unser neuer Kollege René Fritz-Mekas bringen viel Wissen und Erfahrung ein und verfügen über das richtige Netzwerk, um diesen nächsten Schritt zu gehen“, erklärt Menno Malta, CEO und Gründer von Monotch.

„Mein Ziel ist es, die Akzeptanz und Nutzung von TLEX® in der DACH-Region voranzutreiben und unsere lokalen Partner wie Traviation zu unterstützen. Wir möchten dem Mobilitätsökosystem eine C-ITS-Plattform zur Verfügung stellen, die allen Organisationen und letztendlich den Verkehrsteilnehmern den größten Mehrwert bietet“, bestätigt René.

Bewährte Plattformen für smarte Mobilität

„Wir haben jetzt die nächste Stufe unseres organischen Unternehmenswachstums erreicht“, sagt Menno Malta. Er fährt fort: „Mit unserem aktuellen Portfolio an internationalen Projekten und unserem Wachstum an Partnern und Mitarbeitern haben wir die Notwendigkeit unserer Plattformen bewiesen. Dieses Wachstum bringt uns viele neue aufregende Möglichkeiten. Wir bauen unseren Service weiter aus und sehen, dass immer mehr Unternehmen, Organisationen und Behörden Interesse an unseren innovativen und bewährten Lösungen zeigen.“

Internationales Interesse und Projekte

Gary Lin, International Business Developer, fügt hinzu: „Im Moment haben wir Projekte in vier verschiedenen europäischen Ländern und wir sehen, dass das Interesse an unseren Traffic Live Exchange (TLEX®)-Plattformen wächst. Mein Kollege Mark Walker, Projektmanager, und ich haben kürzlich ein Webinar für ITS New Zealand durchgeführt, das viele interessierte Teilnehmer anzog. Darüber hinaus leitete Monotch auf dem letzten ITS Europe-Kongress eine der Special Interest Sessions über ITS, die von den Teilnehmern viel positives Feedback erhielt. Darüber hinaus wird unser CEO Menno Malta nächsten Monat, am 20. September, auch einer der Podiumsteilnehmer bei einer Session auf dem ITS World Congress in Los Angeles sein. Bei all diesen Aktivitäten stoßen wir auf sehr großes Interesse an unseren Dienstleistungen.“

Zudem fällt generell auf, dass sich die Digitalisierung des Verkehrs nicht mehr in der Testphase befindet. Immer mehr Gesellschaften bereiten sich auf eine Zukunft vor, in der Digitalisierung und Automatisierung eine sicherere, intelligentere, effizientere und nachhaltigere Mobilität unterstützen, indem sie Tools wie C-ITS-Plattformen implementieren.